Sachkundelehrgang Boden Probenahme mit praktischer Übung

Die Probenahme ist bei der geologischen Bearbeitung beispielsweise von Altlasten ein besonders sensibler Arbeitsschritt, der viele Fehlerquellen beinhalten kann. Daher gibt es genormte Arbeitsschritte, um die Beprobung zu vereinheitlichen und qualitativ abzusichern. Diesem Umstand müssen sich auch und gerade Geowissenschaftler stellen, für die die Begutachtung von Altstandorten ein wichtiges Betätigungsfeld darstellt.
Im vorliegenden Seminar greift die Bildungsakademie die nicht minder problematische und anspruchsvolle Beprobung von Boden auf. Auch hier gilt es, durch vereinheitlichtes und standardisiertes Vorgehen die Ansprüche an die Beprobungsqualität zu gewährleisten. Dabei werden insbesondere die für den Geowissenschaftler in seiner täglichen Arbeit wichtigen Schritte hervorgehoben und sowohl theoretisch als auch praktisch geübt. Auch die messtechnische Überwachung kommt dabei nicht zu kurz.Wir freuen uns außerordentlich, dass es der BDG-Bildungsakademie gelungen ist, für das Seminar die Fa. Eurofins als Partner gewinnen zu können. Die Eurofins Umwelt West GmbH mit
Sitz in Wesseling (bei Bonn) ist eines der größten und modernsten Umweltlabore Europas und bietet für die Seminarveranstaltung nicht nur äußerlich ideale Bedingungen.

Schwerpunkte:

· Planung der Probenahme

· Festlegung von Mess- und Probenahmepunkten / Beprobungsraster / horizontale und vertikale Probenverteilung

· Errichtung / Anlegen von Probenahme-Aufschlüssen (Bohrungen, Schürfe, Gräben)

· Entnahme von ungestörten Proben / Rückstellproben

· Probenhomogenisierung und –teilung

· Zusammenstellen von Mischproben

· Probenmengen, Probengefäße, Probenkonservierung, Probentransport

· Dokumentation der Probenahme (Probenahmeprotokoll)

· Bodenansprache unter Berücksichtigung der Bodenkundlichen Kartieranleitung 5

· Praktische Demonstration von Boden-Beprobung (aus Kernrohren / Schlitzgestänge)

 

Zielgruppe: Mitarbeiter in Ingenieurbüros, Laboratorien, Recyclingunternehmen, Abfallverbänden, Umweltämtern, Vollzugsbehörden und Deponienbetreiber

Normalpreis:

270 EUR*

BDG-Mitglieder:

216 EUR*

Mitglied der DGGV, PalGes, DMG, DEUQUA, ITVA, VGöD, DGG, VBGU, DGFZ, OGV, DTTG, GDCh, GDMB oder RBV:

243 EUR*

10 % Frühbuchervorteil bei verbindlicher Anmeldung bis 21.03.2020
* Alle Informationen zur Zahlung per Überweisung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail.

EurGeol. Dr. Thorsten Spirgath

Berlin

Bilder des letzten Seminars