Sachkundelehrgang Bodenluft Probenahme mit praktischer Übung

Die Probenahme ist bei der geologischen Bearbeitung beispielsweise von Altlasten ein besonders sensibler Arbeitsschritt, der viele Fehlerquellen beinhaltet. Daher gibt es genormte Arbeitsschritte, um die Beprobung zu vereinheitlichen und qualitativ abzusichern. Diesem Umstand müssen sich auch und gerade Geowissenschaftler stellen, für die die Begutachtung von Altstandorten ein wichtiges Betätigungsfeld darstellt.

Die BDG-Bildungsakademie hat diesen Sachverhalt in ihrem Seminarangebot zur Abfallprobenahme nach LAGA PN 98 aufgegriffen, das auch den Sachkundenachweis mit einschließt.

Im vorliegenden Seminarangebot greift die Bildungsakademie die nicht minder problematische und anspruchsvolle Beprobung von Boden- und von Oberflächenluft auf. Auch hier gilt es, durch vereinheitlichtes und standardisiertes Vorgehen die Ansprüche an die Beprobungsqualität zu gewährleisten. Dabei werden insbesondere die für den Geowissenschaftler in seiner täglichen Arbeit wichtigen Schritte hervorgehoben und sowohl theoretisch als auch praktisch geübt. Auch die messtechnische Überwachung kommt dabei nicht zu kurz. Am Nachmittag wird eine Exkursion mit dem Übungsteil zur Probenahme in Alfter-Witterschlick durchgeführt.

 

Schwerpunkte:

  • Einsatzbereiche der Bodenluft-Probenahme
  • Anforderungen an die Messstelleneinrichtung (Pegel- und Gas-Messstellen)
  • Anforderungen an die Probenahme bei temporären und stationären Bodenluft-Messstellen
  • Charakterisierung, Vorzüge und Grenzen einzelner Probenahmeverfahren
  • Verschiedene Probenahme-Medien
  • Bestimmung der Vor-Ort-Parameter
  • Die Entnahme von Bodenluft-Proben (Direktverfahren, Anreicherungsverfahren)
  • Dokumentation der Probenahme (Protokolle, Arbeitsschutz etc.)
  • Praktische Vorführung einer Bodenluft-Probenahme, Direktmessung

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter in Ingenieurbüros, Laboratorien, Recyclingunternehmen, Abfallverbänden, Umweltämtern, Vollzugsbehörden und Deponienbetreiber

Normalpreis:

270 EUR*

BDG-Mitglieder:

216 EUR*

Mitglied der DGGV, PalGes, DMG, DEUQUA, ITVA, VGöD, DGG, VBGU, DGFZ, OGV, DTTG, GDCh, GDMB oder RBV:

243 EUR*

10 % Frühbuchervorteil bei verbindlicher Anmeldung bis zum 22.03.2020
* Alle Informationen zur Zahlung per Überweisung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail.

EurGeol. Dr. Thorsten Spirgath

Berlin

Bilder des letzten Seminars