Das professionelle Erstellen von Gutachten

Die korrekte schriftliche Darstellung und Bewertung von – insbesondere geowissenschaftlichen – Zusammenhängen und Untersuchungsergebnissen ist für eine nachfolgende Nutzung der Ausarbeitung ganz entscheidend. Auftraggeber von Gutachten verbinden mit ihrem Gutachtenauftrag immer eine konkrete Fragestellung, die nur mit den wesentlichen Inhalten und einem systematischen Aufbau von Gutachten zufriedenstellend beantwortet werden kann. Dieses Seminar erläutert die Vorgehensweise bei der Erstellung von Gutachten und zeigt die unterschiedlichen  Formen auf, wie Privatgutachten, Gerichtsgutachten oder gutachteriche Stellungnahmen. Anhand von Beispielen werden unterschiedliche Ausführungen von Gutachten besprochen und die wesentlichen Inhalte aufgezeigt. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Erstellung von Gutachten und sind nachfolgend für die Erstellung eigener Gutachten gerüstet.

Schwerpunkte:

  • Aufbau und Gestaltung eines Gutachtens
  • Unterschiedliche Formen von Gutachten
  • Beispiele
  • Diskussion

 Zielgruppe:

Geowissenschaftler und Ingenieure aus Ingenieurbüros, Behördenvertreter, Berufseinsteiger, Quer– und Wiedereinsteiger

Berufsgruppen, die geowissenschaftliche/umwelttechnische Gutachten lesen und bewerten müssen, werden von diesem Seminar ebenfalls profitieren.

Normalpreis:

270 EUR*

BDG-Mitglieder:

216 EUR*

Mitglied der DGGV, PalGes, DMG, DEUQUA, ITVA, VGöD, DGG, VBGU, DGFZ, OGV, DTTG, GDCh oder GDMB:

243 EUR*

10 % Frühbuchervorteil bei verbindlicher Anmeldung bis 11. August 2019
* Alle Informationen zur Zahlung per Überweisung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail.

Dipl.-Geol. Uwe Schriefer, Barsinghausen