Sanierungsplanung in der Praxis – worauf muss ich achten ?

Die Sanierung von Boden- und Grundwasserkontaminationen stellt nach wie vor große Anforderungen an die berufliche Praxiserfahrung von Geologen und Ingenieuren. Die Auswahl eines geeigneten Sanierungsverfahrens ist der erste Schritt zu einer erfolgreichen und wirtschaftlichen Sanierung im Rahmen des gesamten Planungsverfahrens. Dieses Seminar vermittelt die Inhalte einer Sanierungsplanung von den häufigsten Schadstoffen bis hin zur Auswahl der Verfahrenstechnik anhand von Praxisbeispielen. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in die Vorgehensweise von einem etablierten Ingenieurbüro mit der Zielsetzung, selber Sanierungskonzepte und –Planungen zu erstellen.

Folgende Fragestellungen werden behandelt:

  • Welche Grundlagen sind erforderlich?
  • Wie finde ich das richtige Sanierungsverfahren?
  • Kann ich bedenkenlos innovative Verfahren empfehlen?
  • Wie werden Sanierungskosten ermittelt?
  • Sanierungskonzept vs Ausführungsplanung
  • Welche rechtlichen Aspekte sind zu beachten?
  • Angebots- und Vertragsgestaltung

Zielgruppe: Berufseinsteiger, Geowissenschaftler im Beruf , Ingenieure, Behördenvertreter

Normalpreis:

270 EUR*

BDG-Mitglieder:

216 EUR*

Mitglied der DGGV, PalGes, DMG, DEUQUA, ITVA, VGöD, DGG, VBGU, DGFZ, OGV, DTTG, GDCh oder GDMB:

243 EUR*

10 % Frühbuchervorteil bei verbindlicher Anmeldung bis 26.02.2019
* Alle Informationen zur Zahlung per Überweisung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail.

Dipl.-Geol. Gerd M. Wiedenbeck

Walldorf